„Das zeigt mich, wie ich bin: meinen Sport, mein Leben. Das passt!“. Dies ist das Zitat einer Protagonistin, nachdem sie Ihren Film gesehen hat. Und genau darum geht es bei den Stadt-Land-Fluss-Geschichten. Die Studierenden des Studiengangs Onlinemedien sollen im 3. Semester einen Dokumentarfilm über eine spannende Persönlichkeit im Raum Mosbach drehen. Auch dieses Jahr sind bereits in der 7. Staffel dieses Projekts wieder acht spannende Filme entstanden.

Am 08.11.2017 um 18.30 Uhr hieß es: Film ab. Von einer Geistheilerin über einen Chefarzt bis hin zu einer Weltmeisterin im Kickboxen war die Variation von den Filmen wieder riesig groß. Aber wie wird so ein Film eigentlich erstellt? Spulen wir ein paar Wochen zurück.

Zu Beginn des Semesters haben die Studierenden den Auftrag bekommen, eine spannende Persönlichkeit in beziehungsweise um Mosbach zu finden. Mittels Recherche oder Tipps von Studierenden aus der Gegend wurden acht sehr spannende Persönlichkeiten gefunden. Der erste Kraftakt war vollbracht. Zunächst wurden wir von unseren Filmdozenten Alexander Kleider und Daniela Michel in die Geschichte des Films und das Filmequipment eingewiesen. Daraufhin konnte es auch schon losgehen. In Dreier- bis Vierer-Teams machten sich die Studierenden auf den Weg zu ihren Protagonisten, um möglichst eindrucksvolle und spannende Szenen zu drehen. Natürlich ging hier nichts ohne ein Drehbuch, das vorher angefertigt wurde. Um alle Aufnahmen im Kasten zu haben, benötigten die meisten Teams vier bis fünf Tage.

Nachdem die Aufnahmen vollendet waren, ging es an den Schnitt. Eine herausfordernde aber auch sehr spannende Aufgabe. Die größte Herausforderung hierbei war, einen spannenden Einstieg zu finden und immer einen roten Faden zu verfolgen. So hatte die erste Version des Films mit der letzten, endgültigen Version nur noch sehr wenig zu tun.

Nach einer schlaflosen Woche waren die Filme dann endlich fertig. Und die Ergebnisse können sich sehen lassen! Für unseren ersten Film sind wir sehr stolz und danken vor allem Alexander Kleider und Daniela Michel, dass sie uns in kürzester Zeit so viele Fertigkeiten und Tipps über die Filmerstellung näherbringen konnten.

Jetzt seid ihr neugierig geworden und habt die Filmpremiere verpasst? Kein Problem. Auf dem YouTube Channel der Stadt-Land-Fluss Geschichten könnt ihr euch die Filme immer noch anschauen: https://www.youtube.com/user/slfgeschichten/videos

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.